Eine homöopathische Arznei bei Gelbkörpermangel

 

 

Phyto-L ist ein homöopathisches Komplexmittel zur Anhebung des Gelbkörperhormonspiegels bei Frauen, und zur Verbesserung der Spermienqualität bei Männern.

Es kommt in der ganzheitlichen Kinderwunschtherapie seit Jahren zum Einsatz. (Früher hieß es Phytohypophyson -L, Hersteller ist Steirl-Pharma)

Hier sammeln wir Erfahrungen, die Männer und Frauen mit diesem Mittel gemacht haben.

Hier könnt Ihr eine Diskussion über Phyto-L im Naturheilkunde-Forum nachlesen.

 

2 Kommentare

Seite 1 von 0 ###PAGES###

#2 Gluni schrieb am 14.09.2009 13:05 answer

Hallo,

ich hab diesen BEitrag schon in einem Forum gepostet und wurde gebeten, ihn hier ebenfalls zu veröffentlichen:

Seit etwa 4 Wochen nimmt mein Mann 3x täglich 50 Tropfen Phyto-L. Wir haben weder vorher noch jetzt ein Spermiogramm machen lassen, sodass ich zur Qualität der Spermien und zur Anzahl nichts sagen kann, aber die Menge des Ejakulats hat sich knapp verdoppelt.

Dass die quantitativen Auswirkungen so deutlich sind, hätte ich nicht gedacht und geben mir ein gutes Gefühl was die Menge und Qualität der Spermien angeht!

LG, ich hoffe, ich konnte euch helfen.

#1 Elisa schrieb am 06.09.2009 16:59 answer

Ich stelle hier mal das rein, was sich im Frauenworte-Forum zu meinem Beitrag angesammelt hat:

 

THEMA: PhytoL als Globuli

 

Liebe Frauen,

 

ich besorge mir grad PhytoL als Globuli, da ich die Einnahme ohne Alkohol angenehmer finde. Das Rezept lautet (Aktualisierung von Ginas Info):

 

-- Chelidonium D6

-- Carduus marianus D6

-- Agnus-castus D6

 

Von jedem 3x täglich 5 Globuli.

 

Viele Grüße (und Dank an Gina)

Elisa

 

 

THEMA: PhytoL- Erfahrungen und Wirkungen

 

Hallo, liebe Frauen,

 

angeregt von Maggies Beitrag über die Wirkungen von Sepia, fände ich es schön, in Extra-Threads die Wirkungen von Sepia, PhytoL und Anderem zu sammeln.

Bei mir hat Sepia bisher nichts ausgelöst, dabei hatte ich viel Respekt davor, denn ich hatte von den starken Wirkungen gehört. Ich habe aber auch nicht mit Nux vorher ausgeleitet.

Dafür spür ich PhytoL umso mehr, was ich hier mal auflisten wollte. Vorher zur Info: Ich mache eine Langzeit"kur" damit, also werde es mindestens 4 Monate nehmen, dafür nur in der ersten Zyklushälfte.

Ich habe bisher 2 Zyklen mit PhytoL hinter mir; der erste war mit PhytoL, wie man es auf Alkoholbasis in der Apotheke bekommt, und da habe ich aus beruflichen Gründen nur 10 Tage, also nur fast bis zum Eisprung durchgehalten. (Ich war zum Schluss auf Dienstreise und hatte das Gefühl, nach der Einnahme nach Alkohol zu riechen, was wahrscheinlich nur Einbildung war, aber eben eine vorhandene und dadurch unangenehm)

Den 2. Zyklus habe ich bis zum Eisprung die Substanzen genommen, allerdings in Globuliform, was ich viel angenehmer finde als die Alkoholbasis.

 

Die Wirkungen:

 

- bis auf eine keine Zysten mehr in der Brust (es waren vor einem Jahre ca. 5-8 pro Brust festgestellt worden)

- daher keine Brustschmerzen mehr nach dem ES

- generell keine oder kaum PMS mehr (z.B. keine Stimmungsschwankungen)

- etwas längerer Zyklus: 27-28 Tage statt 26 Tage, dadurch auch etwas späterer Eisprung

- leichte Gewichtszunahme von 2 Kilo

 

Es würde mich interessieren,welche Wirkungen Ihr gespürt habt!

 

Gespannte Grüße und einen schönen Samstag

 

Elisa

einen Kommentar schreiben

smile zwinker Big Grins Confused Cool Cry Eek Evil Frown Mad Mr. Green Neutral Razz Redface Rolleyes Sad Surprised

Wenn du das Wort nicht lesen kannst, hier klicken.
CAPTCHA Bild zum Spamschutz