Cantharis

Der Hauptwirkstoff Cantharidin kommt in den Giftdrüsen des Käfers vor, der das Gift abgibt, wenn er angegriffen wird.

Die Hauptwirkung erstreckt sich in erster Linie auf die Erkrankung der Harnorgane, also der Nieren und der Blase.
Dauernder quälender Harndrang mit Krämpfen. Schmerzen sind stark, brennend und schneidend. Treten vor, während und nach dem Wasserlassen auf.

Eine andere Hauptwirkung erstreckt sich auf Entzündungen der Haut. Chrakteristisch ist die Blasenbildung.
Auch hier stark brennende Schmerzen, oft mit Juckreiz.

Leitsymptome:
- Brennende Schmerzen
- Bei Blasenentzündung ständiger Harndrang
- Schmerzen vor, während und nach dem Wasserlassen
- Schneidende Schmerzen in der Harnröhre
- Akute Hautentzündung mit stark brennenden, juckenden Schmerzen
- Wassergefüllte Brandblasen

Modalitäten:
Verschlechterung beim Urinieren, kaltes Wasser trinken
Verbesserung bei Kälte, kalten Anwendungen, Reiben, mit den Händen auf den Unterleib drücken.

Indikation:
Blasenentzündung, Insektenstiche, Sonnenbrand, Verbrennungen, Herpes

einen Kommentar schreiben

smile zwinker Big Grins Confused Cool Cry Eek Evil Frown Mad Mr. Green Neutral Razz Redface Rolleyes Sad Surprised

Wenn du das Wort nicht lesen kannst, hier klicken.
CAPTCHA Bild zum Spamschutz