Rhus toxicodendron

Bei Berührung der Blätter des Strauches "Giftsumach", kommt es zu stark entzündlichen Hautreaktionen.

Themen: Steifheit, Bewegungsdrang, Kälteempfindlichkeit und Rheuma.

Die Beschwerden entwickeln sich durch die Einwirkung von kaltem, feuchten Wetter und Überanstrengung.

Im Vordergrund stehen Steife und Schmerzen, als seien diese lahm, gequetscht oder zerschlagen. Die Schmerzen werden in Ruhe stärker empfunden. Sie werden zu Beginn einer Bewegung zunächst verschlimmert, dann bei fortgesetzter Bewegung gebessert und bei Überanstrengung wieder verschlimmert.
Es entsteht der Eindruck großer Unruhe, die aber nicht mit der ängstlichen Unruhe von Ars. oder Acon. verwechselt werden darf.
Rhus-t. wirkt auch auf Gelenke, Sehnen und Bänder. Deshalb kommt es besonders bei Verstauchungen und Zerrungen in Frage.
Es ist gut geeignet für die Folgen von Überheben. (Rückenschmerzen/Ischias)

Wie Arnica passt es für körperliche Überanstrengung. Arn. aber im Gegenteil zu Rhus-t. hat Verschlimmerung durch Bewegung zur Folge.

einen Kommentar schreiben

smile zwinker Big Grins Confused Cool Cry Eek Evil Frown Mad Mr. Green Neutral Razz Redface Rolleyes Sad Surprised

Wenn du das Wort nicht lesen kannst, hier klicken.
CAPTCHA Bild zum Spamschutz