Protokolle einer EKT-Erfahrung

 

Katja, 34, ist Innenarchitektin, wendete sich an uns, weil ein immer wiederkehrender Traum ihr große Rätsel aufgab. Sie träumte, daß sie sich in einer Höhle befand und eine rätselhafte Frau sie dort aufsuchte und ihr Botschaften vermitteln wollte. Wir luden Tanja zu einer Sitzung nach Tremmen ein. Mit Hilfe der Emotionalkörpertherapie (EKT) gelang es ihr, zu dem Ort des wiederkehrenden Traums nun auch im wachen Zustand zurückzukehren.

Dort erfuhr sie erstaunlichste Dinge- nicht nur über sich selbst, sondern auch über das Leben und die Menschen an sich.

Diese Erfahrung war so besonders, dass dieser ersten Begegnung noch weitere folgten. Wieder und wieder waren wir in höchstem Maße erstaunt darüber, was dabei zu Tage trat.

Dem interessierten Leser möchten wir dies keinesfalls vorenthalten.

Tretet also gerne ein, in unsere erste kleine Traumwerkstatt.

Biggi, Heike und Andreas, Oktober 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

einen Kommentar schreiben

smile zwinker Big Grins Confused Cool Cry Eek Evil Frown Mad Mr. Green Neutral Razz Redface Rolleyes Sad Surprised

Wenn du das Wort nicht lesen kannst, hier klicken.
CAPTCHA Bild zum Spamschutz