Im Laufe der Zeit enstanden einige Kontakte zu weiteren Menschen, die sich für Frauen mit einer Wochenbettdepression engagierten. Eine von ihnen ist Astrid, die es Heike im weiteren Verlauf dann erlaubte, ihre Diplomarneit im Tremmener Archiv zu veröffentlichen.

Das vollständige Dokument findet Ihr hier: Diplomarbeit Wochenbettdepression

Danke nochmal vielmals an Astrid!

 

Biggi, Januar 2010